Sportblogger-Award 2015
sportblogger-award

Mal zur Abwechselung ein Hinweis auf Rosinen der etwas anderen Art: Derzeit wird der beste Sportblog-Artikel für das Jahr 2015 gesucht. Nominiert sind elf Beiträge, die es in sich haben. Denn ausnahmslos alle sind lesens- bzw. hörenswert. Wer also etwas Zeit erübrigen kann und zudem ein Herz für Blogger hat, sollte teilnehmen. Die Wahl läuft noch bis morgen (3. März 2016) Nacht. >> zur Abstimmungsseite

Fahnenwahnsinn in Südamerika
Fahnenwahnsinn in Südamerika

Wieder einmal. Nachdem vor einigen Jahren bereits Fans von Peñarol Montevideo mit einer ähnlichen Aktion für Aufsehen sorgten, waren es dieses mal Anhänger von Deportivo Independiente Medellin (Kolumbien), die das komplette Estadio Atanasio Girardot mit einer riesigen Blockfahne verhüllten. Vor dem Anpfiff der Partie gegen Deportivo Cali wollten sie so den 101. Geburtstag ihres geliebten Vereins zelebrieren. Das krumme Jubiläum gibt zwar einige Rätsel auf, aber: Kann man mal machen.

Derby Łodzi – Widzew Łodz vs ŁKS
Lodz Derby

Das Derby in Łodz ist ein besonders interessantes Stadtduell, da es seine wirkliche Brisanz erst ziemlich spät gegen Ende des 20. Jahrhunderts entfaltete. Zu Beginn der 80er gewann der bis dato relativ unbedeutende Stadtteilclub Widzew an sportlicher Bedeutung und entwickelte sich zu einem der besten Teams des Landes. Nachdem man in den Spielzeiten 1980/81 und 1981/82 die polnische Liga zum ersten mal für sich entscheiden konnte, wuchs auch die Anhängerschaft auf eine ungeahnte Größe. Noch heute wird Widzew daher nach Meinung vieler ŁKS-Kibice hauptsächlich von Erfolgsfans unterstützt. Heute können die beiden Vereine etwa gleich große Fanlager vorweisen, auch wenn auf dem Rasen in den vergangenen 30 Jahren zumeist Widzew den Ton angab. Die bislang letzte Meisterschaft konnte allerdings der Łódzki Klub Sportowy in die für ihre Textilindustrie berühmte Stadt holen. Nachdem Widzew 1997 jubeln durfte, konnte der Lokalrivale mit dem überraschenden Titelgewinn ein Jahr später kontern.

Endlich wieder…
Bundesliga

…Bundesliga! Mal ehrlich: Die Weltmeisterschaft war ganz nett. Nicht mehr, nicht weniger. Ab kommendem Freitag gibt es aber nun endlich wieder richtigen Fußball zu sehen und vor allem in den Stadien zu erleben. Es wurde auch Zeit. Zur Einstimmung:

Damit wir leben können
schland

Bitte, bitte, bitte, bitte liebe Seleção: Macht diesem Spuk endlich ein Ende. Es reicht. Wirklich.

Mit zweierlei Maß
zweierlei

Während unsereiner beim Weltturnier vor acht Jahren noch kreuzgefährliche Gegenstände wie Kugelschreiber, Schokoriegel und sogar ein Fläschchen mit Kontaktlinsen-Flüssigkeit(!) abgeben musste, schaut man 2014 in Brasilien am Stadion-Eingang ganz offensichtlich nicht mehr so ganz genau hin: ONLY AT THE WORLD CUP IS IT ACCEPTABLE TO WEAR A STONER NAZI POPE OUTFIT, FREAKING COLOMBIANS pic.twitter.com/dOBm6QNGmm — Logan (@Howbiczar) 23. Juni 2014 WTF?