Atalanta Bergamo - Reggina Calcio

zurück zur Übersicht                                                                                                                            Copyright Bilder Wiesel

Dieses Spiel wurde am Sonntag nach 78 Minuten wegen Regen abgebrochen.Nachholtermin einen Tag später um 18 Uhr. Diesen Termin erfuhr ich am morgen nach dem Cesena Spiel.

Um rechtzeitig in Bergamo zu sein liess ich sogar Predappio sausen... Gem Gazzetta ist der grösste Teil der Reggina Fans über Nacht in Bergamo geblieben(Hallen, zum Teil sogar in Zügen) Knapp vor Spielbeginnkam der harte Kern der Regginas in zwei schrottreifen Bussen beim Stadion an. Flankiert von vielen Cops. Stadionkurven ausverkauft. Karte für 30 Euro?!

Bei Spielbeginn die bekannte, grosse blau/schwarze Kurvenfahne der Atalantas. Ein wenig Rauch und einige Raketen auf Platz von den Gästen. Spiel sehr zerfahren. Hektik pur. Hinspiel 0:0. Die 1:0 Führung glich Reggina aus und vor Schluss erzielten die Gäste noch den 2:1 Siegtreffer. Nun brach die Hölle los. Spieler liessen sich kurz feiern vor der Gästekurve. Dann posierten die Carabinieris vor der Reggina Kurve und wurden von etlichen Seiten mit Leuchtraketen beschossen. Ueberall stieg Rauch auf. In der Kurve kamen die Cops mit Schildern. Auch hier prasselten Flachen, Steine nieder. Von aussen wollten nun die Atalantas in den Gästeblock gelangen. Nur mit grösster Mühe konnte der tobende Mob abgedrängt werden. Man kam einem wirklich vor wie an einer G8 Demo. Viele Vermummte. Alle paar Minuten kamen Tränengasgeschosse geflogen, die vom tobenden Mob postwendend zurückgeschossen wurden. An jeder Ecke Leute Leute mit tränenden Augen... In jeder Seitenstrasse wurden Container umgeschossen und die Leute bewaffneten sich mit Flaschen. Die Cops wollten den Mob natürlich vom Stadion wegtreiben, denn drinnen wartete jetzt schon seit einer Stunde die nun ruhigen Reggina Anhänger. Plötzlich kam Verstärkungvon nochmals ca 100 Cops. Viele Atalantas flüchteten, ein Teil nun allerdings wieder zurück ins leere Stadion. Die ersten liefen schon über die Tribüne Richting Gästeblock. Nur einige Cops wollten den Pöbel aufhalten, die wieder mit Flaschen beschmissen wurden. Nun war die Geduld der Cops zu Ende.

Die Cops nahmen die Flaschen auf und warfen sie zurück!!! Dann eine weitere Premiere: Irgendwelche Verrückten hatten einen Feuerwehrschlauch geklaut und spritzten die Blauen mitten auf der Haupttribüne ab. Demütigung pur! Jetzt war wirklich flüchten angesagt. Die Seele kochte. Wer jetzt den Carabinieris in die Hände gefallen wäre.. gute Nacht. Die Cops hatten nun alle Seiten zur Kurve abgesperrt.  Ich lief nun natürlich nicht ohne mich zu verlaufen auch Richtung Bahnhof. Und wirklich um 22.50Uhr kam der Reggina Pöbel mit Bussen beim abgesperrten Bahnhof an. Das Spiel endete um 19.50!!! Nachher gings noch kurz auf Hotel suche. Die Tageszeitung von Bergamo widmete den Krawallen volle zwei Seiten mit vielen Photos!
 

Fazit: G8 in Bergamo live
           Voll Hass auf Cops
           Bergamo ist für jede Liga eine Bereicherung!