Club Atlético de Madrid

 

 

 

1:1

 

Zus.: 54’000

Primera División

24.02.2020

 

back

Real Madrid CF

 

 

 

Endlich war es soweit...das Geburtstagsgeschenk der Berner konnte geöffnet werden!! Samtag gen Mittag gings mit Easy Jet nach Madrid. Das etwas eigenwillige Hotel war sehr zentral(Station Sol). Da ein etwas zu starker Geruch in der Luft lag, deponierte man nur kurz das Gepäck und verliess das Hotel relativ zügig wieder.... Kurz ein Cider im Pub nahe dem Hotel danach gings ein Paar Atletico Schalträgern nach Richtung Ground. Es war etwa 17 Uhr und schon einige Leute ums Stadion unterwegs. Das Spiel begann wohlgemerkt um 22Uhr.

 

Lage etwas gewöhnungsbedürftig mitten in City und hinter einer Seite führte direkt Autobahn und Fluss hindurch. Vor Stadion schon die ersten Händler mit Fanständen. Trank mal direkt vor Stadion an einer Amstelkneipe das erste Bier. Die Kneipe füllte sich auch sehr schnell. Die meisten holten ihr Bier drinnen und standen dann wieder auf die Strasse... es könnte ja was passieren!! Hoher Altersdurchschnitt und schon etliche rechte Symbole entdeckt, wie auch das Stadionumfeld voll von nationalen Sprayereien ist.

 

Hinter der Kneipe eine parkähnliche Anlage mit vielen Bänken schön geschützt zwischen Häusern und da gab es nun ein Massenbesäufnis wie ich es noch nie gesehen hatte an einem Fussballspiel. Überall Kleingruppen die sich mit irgendwelchen Alkgemischen in 2Liter Petflaschen zulaufen liessen. Und immer wieder rauchte es oder explodierte irgendein Knaller. Mit der zunehmenden Dunkelheit gab das ein fast gespenstisches Bild ab. Man kam mit den ersten Atleticos ins Gespräch und natürlich gabs auch die ersten Mischgetränke. Als ich erwiderte dass in der Schweiz oder Deutschland die meisten Bier vor den Spielen trinken meinte er, das sei doch nur für Frauen..ähem....

 

Nach einem weiteren Rundgang vernahm ich plötzlich Gebrüll und Feuerwerk. In einer Seitenstrasse knallte es voll. Ob irgendein Car angekommen ist oder was auch immer. Die Cops bauten sich vor paar Bussen auf und schossen irgendwelche Geschosse in die Menge. Das war der Startschuss zu einer wahren Schlacht. Von überall kamen Leute hinzu und warfen wirklich alles was zu Händen war nach den Cops.. Ein paar Wahnsinnige liefen ins Restaurant hinter die Theke und kamen mit Harrassen von leeren Flaschen inkl. anderem Müll wieder zurück. Der wurde dann als Wurfgeschosse verteilt.

 

Auch wurden einige Autos der Presse beschädigt. Muss da wohl um eine Vergeltungsaktion gegangen sein, da nur Autos mit Presseaufschriften beschädigt wurden. Man begutachtete die ganze Szenerie etwas, ab und zu musste man auch den Kopf einziehen da die Cops nun wahllos in die Menge schossen. Auch die Pferdeabteilung war nun am Start und galoppierte ohne Plan in die Menge. Die Getränkeverkäufer hatten ihre Stände längst verlassen, was nun eine leichte Beute des Mobs war. Alles wurde geplündert. Nach über einer Stunde kehrte wieder langsam Ruhe ein, just in dessen Moment als die Atletico Spieler das Stadion passierten mit ihrem Car. Im Nu war aus dem durchdrehenden Pöbel eine fanatische Fangemeinde geworden, die ihren Idolen zujubelten...

 

Für mich war es nun Zeit ums Ticket zu kümmern. Und welch Zufall. An einem Stand wo ich einen Schal kaufte, fragte ich ob er nicht noch ein Tix über hätte. Und tatsächlich bekam ich daraufhin ein Tix. Zwar 100Euro aber ich wollte rein egal wie. Imposantes Stadion. War in Nähe des kleinen Häufchens Real Fans, die nur durch eine Polizeikette getrennt waren. Immer wieder beidseitige Provokationen. Aber Cops liessen zumindest im Block nichts mehr anbrennen. Choreo der Atletico Frente war nix grosses, kam aber trotzdem imposant rüber.. man war richtig gefesselt vom Atletico Fieber...

 

Stimmung echt stark, man hatte ja so einiges Negatives über Spanien gehört aber bei diesem Spiel war Stimmung am kochen. Atletico klar besser und ging auch 1:0 in Führung wo man zig Leute umarmen musste/wollte. Cops liefen zu Halbzeit auch noch in Mobstärke in Block und vertrieben die Leute die friedlich auf den Treppen sassen... Ok es war heute nicht unbedingt ihr Tag.... Vom Stadioninnern sah man nun auf die Strasse wo die Räumungsmaschinen auffuhren und den ganzen Unrat der Schlacht wegwischten... es lagen Sträucher und Äste auf der Strasse und natürlich Berge von Scherben.

 

Die letzten paar Minuten sah ich dann in der Kneipe wo das Spiel direkt übertragen wurde.Real glich noch zum 1:1 aus. Shit. Hier soff man noch gut mit paar Lads aus Newcastle die gute Kontakte zu Atletico haben.... Ab diesem Zeitpunkt als die Sauferei mit den Engländern richtig begann weiss ich nur noch schemenhaft zu berichten........

Fazit: War eine geile Tour dank an die Berner nochmals. Atletico hat mich in jeder Beziehung sehr überzeugt. Photos gibt es leider keine da man vergass die Batterien zu wechseln....