Blackpool FC

 

 

 

1:2

 

Zus.: 4’793

League One

09.10.2020

 

back

Colchester United

 

 

 

Nach einer langen und feuchten Nacht machten wir uns auf, das Stadion der Seasiders, so werden die Blackpooler genannt, zu suchen. Ganz unscheinbar hinter einer Häuserreihe fanden wir schliesslich das Stadion. Tickets waren kein Problem, spielt Blackpool doch nur in der First Division. Das Stadion besteht aus einer zusammenhängenden, gedeckten Hintertor- sowie Haupttribüne. Die Gegentribüne, auf welcher die Gästefans untergebracht wind, ist relativ klein und auch nicht gedeckt. Hinter dem anderen Tor ist ausser einer Baustelle nichts mehr.

 

Die Stimmung der Blackpooler war zu Beginn ziemlich ok, von den ca. 150 mitgereisten aus Colchester war gar nichts zu hören. Nachdem Colchester in Führung ging schlug die Stimmung schlagartig um. Die wenigen Fans schrien nur noch gegen den Trainer und wohl auch die Führung ihres Vereines. Nun war auch klar warum überall Zettel aufgehängt waren mit Informationen über eine bevorstehende Aussprache zwischen den Fans und dem Verein. Dafür waren zwischendurch einige Gesänge der Gäste zu hören. Das Spiel selber war auf ziemlich tiefen Niveau. Erst gegen Schluss als die Seasiders den Druck etwas erhöhten und schliesslich den Ausgleich schafften wurde so etwas wie ein Fussballmatch aus dem Ballspiel. Die Freude war jedoch nur von kurzer Dauer, fast im Gegenangriff ging Colchester wieder in Führung, dann war das Spiel leider auch schon wieder vorbei.

 

Nach dem Spiel machten wir noch einen kurzen Abstecher in den Fanshop, welcher für eine Mannschaft in der 3. englischen Liga doch ziemlich gross war. Auch die Auswahl war absolut sehenswert. Auf dem Rückweg in unser B&B kreuzte noch das ein oder andere Pub unseren Weg, sodass es noch einen relativ langen Abend gab.