FC Wacker Tirol

 

 

 

2:2

 

Zus.: 9’100

T-Mobile Bundesliga

16.09.2020

 

back

SK Rapid Wien

 

 

 

Da man schon bei der Kitzbühl Abfahrt einen guten Eindruck von der Partystadt Innsbruck hatte, beschloss man bei einem guten Spiel wiederzukommen. Das Spiel gegen Rapid schien eine gute Gelegenheit.

 

 

Gegen die Red Bulls lohnt sich es ja kaum noch. Zu viert gings am Samstag Morgen los. Dabei Adler komplett. Jungadler durften nicht mit!! Es wurde gut getrunken im Zug. Einige etwas mehr andere etwas weniger. SBS und OWT liirten die zwei Rapidler im Zug so zu, dass sie wohl noch immer ein Adler Trauma haben.... OWT verwechselte noch den Zug mit einer Bowlingbahn und übte sich fleissig im Flaschen schiessen!! Kein Wunder wartete in Innsbruck schon die Gendarmerie, aber man konnte ohne Probleme die Grünen passieren. Erste Anlaufstelle wie immer die Bahnhofskneipe. Die nette Bardame kannte uns sogar noch. Einige hatten nun mächtig Spass auf imaginäre Hunderennen am Bildschirm zu wetten....

 

 

Plötzlich Aufregung…scheinbar ist eine grössere Fangruppe Rapidler angekommen. Cops sofort am abschirmen, aber waren eh nur wenige Innsbrucker am HB. Wir fuhren dann auch gepflegt per Taxi zum Ground. Ziemlich zentral. Ein Teil wollte noch mal Wiener von der Nähe sehen, andere tranken in der gemütlichen Stadionkneipe weiter. Gab nur eine Biersorte: das herrliche Kaiser!! Liirte noch mit paar Tiroler. Die waren gar nicht so links wie immer angenommen... Rest war schon im Stadion. Gute Plätze auf Haupttribüne. Rapidler etwa mit 400 Leuten. Bei Beginn natürlich die üblichen DHs und immer wieder Spruchbänder gegen die momentan desolate Mannschaft. Wacker mit grosser Blockfahne. Stimmung auf beiden Seiten nicht schlecht. Innsbrucker oft am pöbeln mit dem Evergreen: Wien Wien wir scheissen auf Wien... Spiel etwa so wie erwartet. Durchaus spannend aber doch tiefes Niveau. Rapidler nach Pause oft mit beissendem Rauch und paar ziemlich lauten Knallern.

 

 

Verrückte Köpfe(Ultras von Wacker) mit echt gutem Stand mit Schals, Shirts. Sektion Wacker LU kaufte je zwei Schals und zwei CDs. In der zweiten Halbzeit stand ein Teil in Wackerkurve und durfte sogar einmal Fahne schwingen(Name der Redaktion bekannt). Spiel endete 2:2 und endete zuletzt noch sehr gehässig. Nach Spiel blieb es wohl ruhig. Hatten auch nicht noch gross Lust nochmals ums Stadion rumzurennen. Es war ja eh Feierfahrt. Danach gings unter die bekannten Bögen direkt beim Bahnhof. Eine Kneipe war voll kultig Man zuckte immer zusammen wenn ein Zug fast direkt über einem hinwegfuhr.

 

 

Ganze Kneipe am erzittern. Es wurde gut getrunken. Paar Fussballleute waren dann in den Bars auch noch anwesend. Ein Medikamente geschädigter Adler Präsi machte dann noch eine Pause und legte sich vor diverse Kneipen. Innsbrucker waren zum Teil sehr hilfsbereit und fragten immer nach dem Zustand der armen Kreatur.... hehe. Um 2.41Uhr sollte unser Zug zurück fahren. Aber wie meist in AUT kam der Zug ziemlich später was aber auch niemand mehr überraschte!! Fazit: Innsbruck wie immer eine Reise wert. Spezielle Grüsse gehen natürlich an Westi. Werden uns revanchieren...............