Club Estudiantes de La Plata

 

 

 

1:0

 

Zus.: ?????

Primera Division

27.04.2020

 

back

CD Godoy Cruz Antonio Tomba

 

 

 

Mit grossen Erwartungen ging es mit dem Rapido Bus nach La Plata. Von Panda hat man so einiges gehört, wie es in den alten Stadien von La Plata so zur Sache ging und so hoffte man auf einen lautstarken Abend.

 

In der Nähe des Stadions schon einige Choripan-Grills am Heizen, was unser Herz schon mal erfreute. Bei der ersten Schleuse dann schon eine erste Überraschung, die separate Damenschleuse war genau so gut gefüllt, wie die der Herren und dass war ja dann doch ein etwas ungewöhnliches Bild.

 

Drin im Stadion war ich dann doch ziemlich schockiert! Ein absolut steriles Loch, null Fussballatmosphäre und das wurde auch mit dem Näherrücken des Spiels nicht besser. Ein zwei Mal wurde es dann aber doch noch etwas lauter, als die Heimkurve etwas Lärm machte. Man hoffte dann natürlich, dass es mit dem obligaten Einmarsch des Pöbels alles etwas besser wurde. Aber das war ja dann die heftigste Enttäuschung des Abends. Anscheinend ist der Mob in der Kurve alles andere als akzeptiert und so wurde nie im Chor gesungen, wenn nicht etwas von aussen angestimmt wurde.

 

Tja, der Rest des Abends ist schnell erzählt: Das Spiel an sich war ziemlich gut, vor allem der altbekannte Veron auf Seiten des Meisters mochte in der ersten Halbzeit zu überzeugen. Trotz Überlegenheit gelang La Plata aber kein Tor. Die Halbzeitpause hatte dann noch eine weitere Überraschung bereit. Oberhalb der Gästekurve machten sich plötzlich einige Fahnen bemerkbar und kurz danach strömten noch die ca. fünfzig Indio-Kinder in den Block, die wir schon vom Spiel bei Independiente kannten. Als ob das die Gästekicker beflügeln würde, gaben sie in der Zweiten richtig Gas und hatten einige Grosschancen, leider wurde keine verwertet. Estudiantes traf dann per Kopf zum 1:0-Siegestreffer und wir verzogen uns mal wieder vor der Blocksperre in Richtung BA.

 

Zitat des Tages von Panda zur sehr gut frequentierten Pizzeria (inkl. Take-away auf die Ränge) im Stadion: „Neue Stadien bekommen den Argentiniern nicht gut, dann fangen sie an Pizza zu fressen, anstatt zu singen!“