Linfield FC

 

 

 

1:3

 

Zus.: 3000

Irish Premier League

08.04.2020

 

back

Lisburn Distillery

 

 

 

Mit dem Bus ging es nach kurzer Nacht nach Belfast, wo man anschliessend direkt zum Stadion ging. Eine Eisenbahnschranke trennt das Wohnviertel vom Stadion. Beim Gang über die Schranke lassen sich zahlreiche Wandbilder bewundern vom einstigen in Belfast geborenen Idol Georg Best. Ein Ticket für 8 Pfund war ok und dann konnte es losgehen.

 

 

Die Haupttribüne und eine Kurve hinter dem Tor waren ordentlich voll. Zwischen Spielerbank und der Tribüne befindet sich noch ein alter Stehplatzrang. Wie man dem Spielmagazin entnehmen konnte war Linfield seit 25 Spielen ungeschlagen und hat 22/25 Spielen gewonnen. Ausserdem hatten sie unter der Woche den Cup gewonnen, beste Voraussetzung also für ein gutes Spiel. Die Gäste die aus einem Vorort von Belfast stammen brachten etwa 10 Fans mit.

 

 

 Um die tollen Leistungen von Linfield zu würdigen, standen die Spieler von Lisburn am Anfang vom Spiel Spalier. Was man nun erleben konnte, war die erste Saisonniederlage von Linfield und das gleich 3-1. In der Halbzeit füllte sich das Stadionpub und blieb bis zum Spielende voll. Pferderennen und das Abschneiden der Glasgow Rangers waren wohl wichtiger. Gegen Ende vom Spiel wurde die Stimmung auf der Heimseite besser, denn nach Abpfiff sollte die Pokalübergabe stattfinden.

 

 

Einige Kids begannen nun über den Wassergraben zu klettern und stürmten schliesslich das Spielfeld. Dort war vorerst Endstation und sie wurden von den Stewards wieder zurück getrieben. Als das Team den Pokal erhalten hatte, stürmten sie wieder und diesmal mit Erfolg. Für uns war es nun Zeit die Heimreise anzutreten.