Parma-Wisla Krakau

zurück zur Übersicht

Da man in Polen positiv von der Krakau Szene überrascht war, beschloss ich den Pöbel mal europäisch unter die Lupe zu nehmen. Vor dem Spiel deutete noch nicht viel auf ein Europacupspiel hin und so konnte ich in aller Ruhe shoppen gehen(nein keine Luxusklamotten waren das Ziel sondern na logisch Parmaschinken!!!) Vor dem Stadion in der nahen Pizzeria traf ich dann auf die ersten Polisten.Grösstenteils B Leute und alle ziemlich Coiffeur scheu... Sind alle mit Car angereist. Alle am saufen und natürlich Pizza konsumieren. Pikanterweise ist die Stammkneipe der Boys Parma direkt auf der gegenüberliegenden Seite. So lief ich kuriermässig zur Italo Kneipe rüber. Dort sammelten sich schon etwa 30 Boys. Schien aber noch alles ruhig. Nach dem Ticketkauf(natürlich beste Kategorie) hörte ich plötzlich Geschrei und alle Carabinieris liefen Richtung Kneipen. Muss wohl kurz abgegangen sein. Konnte nur noch sehen, dass die Cops die Wislas wieder in die Kneipe reinprügelten. Da ich auch davor stand wollten die Bullen mich auch gerne in die Kneipe dirigieren. Da hatte ich aber keine Lust mehr. Meinte zum hypernervösen Cop: No Pole ich Tourist und zeigte ihm meine ID mit Schweizerkreuz. Dann der Hammer: Der Cop: Du nix Svizzera Du Pole! Frechheit! Na gut wurde schon mal als Pole bezichtigt. Nach RWE-BO. Aber das ist nun wirklich eine andere Geschichte... Dann bewachten die Cops das Restaurant mit Schildern und führten dann die Polen direkt zu ihrem Block. Im Stadion nur etwas Pyro auf Parma Seite. Polen waren etwa 300 anwesend. Spiel recht langweilig. Endstand 2:1 für Parma. Wisla kam aber trotzdem weiter. Nach dem Spiel sammelten sich etwa 50 Parmas vor dem Haupteingang. Machten aber keine Anstalten irgendwie vor die Krakauer Kurve zu gelangen. Wurde auch gut abgesichert. So fuhr ich frierend ins Hotel zurück und hackte das Spiel unter ?Das wichtigste ist der Groundpunkt? ab.