Swansea City AFC

 

2:2 (3:4 n.E.)

 

Zus.: 55’419

Playoff League One

27.05.2020

 

back

Barnsley FC

 

 

 

Schon lange bevor bekannt war, wer dieses Play-Off-Spiel für den Aufstieg in die Championship bestreitet, wurde dieser Trip geplant. Eigentlich war vorgesehen, dass dieses Spiel im neu erbauten Wembley in London stattfinden würde. Leider konnte das Wembley bis heute nicht fertig gestellt werden, so wurde das Spiel kurzerhand ins Nationalstadion von Wales verlegt. Ebenfalls ein topmodernes Stadion, welches bis anhin nur von aussen besichtigt werden konnte.

 

So ging’s dann am Donnerstag zuerst mal Richtung London, wo man den Nachmittag mit einem Kumpel aus South-London und einigen Pints im Pub verbrachte. Am Abend ging’s dann noch weiter auf Tour, so dass der Freitag ziemlich übel begann. Es war dann die Zugreise nach Cardiff angesagt. Am Bahnhof dann zuerst einmal ein Schocker, das Return-Ticket kostet £128! Da entschloss ich mich, die Reise mal ohne Ticket an zu treten, was dann auch gut gelang. Wäre ja fliegen fast günstiger gekommen….

 

In Cardiff angekommen bezog mal erst mal die Zimmer in einem gepflegten B&B ca. 20 Minuten vom Zentrum entfernt. Abends ging man dann mal die Ausgehmöglichkeiten abchecken. So merkte man, dass das Zentrum von Cardiff eigentlich nur aus einer Strasse besteht, in welcher sich Pubs an Bars und Discos reihen. Aufgrund des gestrigen Abends zog ich es dann aber vor, schon früh mal den Rückzug ins Bett an zu treten.

 

Am Samstag stand dann das Aufstiegsspiel auf dem Plan. So ging’s kurz nach 10.00 Uhr mal auf den Weg ins Zentrum zum Eintrinken für das Spiel. Nur war es so, dass in den meisten Pubs ohne Ticket kein Zutritt gewährt wurde und wir unsere Tickets noch nicht hatten. Da die Engländer in Wales nicht so ganz willkommen sind und Swansea zudem noch ein walisischer Verein ist, hatte man wohl das Gefühl es könnte zu Ausschreitungen kommen. Zum Glück fand man dann in der Nähe des Stadions doch noch ein Pub welches bereits offen hatte und die Karten nicht vorgewiesen werden mussten.

 

Ca. eine Stunde vor dem Spiel machten wir uns dann mal auf den Weg zum Stadion um zu sehen ob’s irgendwo Tickets zu ergattern gab. Auf der Swansea-Seite hatten wir dann Glück und bekamen alle Tickets zum normalen Preis. Aufgrund des üblen Wetters war das Dach des Millennium Stadium geschlossen was eine spezielle Atmosphäre schuf. Die Jungs aus Swansea hatten ca. 30'000 Anhänger mitgebracht, aus Barnsley waren etwa 25'000 Supporter anwesend, das Stadion somit nicht gefüllt. Wie bekannt das ganze Spiel über natürlich keine Pyro und Choreos. Die Stimmung auf Seiten der Waliser war bis zum Führungstreffer der Nordengländer sehr ansprechend. Dann kippte die Stimmung etwas, was sich aber mit dem Ausgleich etwa 10 Minuten später und dem Führungstor änderte.

 

Da Barnsley in der 2. Halbzeit aber ausgleichen konnte und während der Verlängerung kein Tor geschossen werden konnte, musste das Penaltyschiessen entscheiden, wer aufsteigen durfte. Nachdem Swansea einen Penalty verschoss und Barnsley alle souverän verwertete brach bei den Rot-Weissen ein riesen Jubel aus. Sie steigen auf! Wir verzogen uns dann schnell mal aus dem Stadion um uns wieder dem Bier zuwenden zu können und später ins Nachtleben eintauchen konnten. Dieses ist auch wirklich zu empfehlen und ganz sicher mal einen Weekend-Trip wert.