Zypern

 

 

 

5:2

 

Zus.: 7’000

EM-Qualifikation

07.10.2020

 

back

Irland

 

 

 

Es war eine gute und warme Partywoche in Ayia Napa mit dem Höhepunkt Zypern vs. Irland. Schon Tage vor dem Spiel waren die Iren gut am Feiern und Trinken. Take your shirt off, when you’re Irish. Am Matchtag ging’s dann mit einem der 4 von einem Pub organisierten Bus zum Stadion, inkl. Pisspause am Strassenrand der Autobahn. Die Zeit vor dem Spiel verbrachten die meisten im kleinen Restaurant vor dem Stadion.

 

 

Das Ticket für die Haupttribüne hat mich etwa 15.- gekostet aber die Iren löhnten fast 90.- für ihren Block, Frechheit! Trotzdem waren etwa 3000-4000 Iren da die fast 5 Stunden Flug hinter sich hatten. Gänsehaut war angesagt als die Blaskapelle die Nationalhymne von Irland spielte. Nach ein paar Minuten stand es schon 1-0 für die Gäste und alles sah nach einem deutlichen Sieg für die Iren aus. Doch falsch gedacht, die aggressiven Zyprioten spielten das Spiel ihres Lebens und bezwangen die schwachen Iren mit 5-2.

 

 

Das Spiel war hart und die Stimmung aufgeheizt. Nach jedem Foul forderten die Zyprioten eine rote Karte alla Portugal. Den deutschen Groundhoppern gefiel es und klatschten sich ab, Hauptsache ne St. Pauli Kappe an. Von den Iren war fortan nicht mehr viel zu hören und die Zyprioten hatten einen Mix aus Provozieren Fluchen und Singen.

 

 

Auf der Rückfahrt wurde im Bus kein Wort gesprochen und die Party fiel an diesem Abend leider aus. Aber keine Frage Zypern hat verdient gewonnen. Ob sich das ‚We’re on the road to Switzerland’ bewahrheitet wird sich noch zeigen.